Der Deutsche Journalistenpreis
Ausgelobt von:
Beitrag empfehlen

djp-Gewinner 2016
2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  2010  2009  2008  2007

 



Deutscher Journalistenpreis Bank & Versicherung   PREISTRÄGER Bank & Versicherung

Marc Brost und Andres Veiel
"Sie nennen es Sterbehaus", Die Zeit vom 22.10.2015   >> PDF


Deutscher Journalistenpreis Vermögensverwaltung   PREISTRÄGER Vermögensverwaltung

Felix Rohrbeck
"Hannes versteckt eine Million", Die Zeit vom 05.11.2015   >> PDF


DEUTSCHER JOURNALISTENPREIS Innovation & Nachhaltigkeit   PREISTRÄGER Innovation & Nachhaltigkeit

Leo Klimm
"Das Tochter-Unternehmen", Capital vom 19.05.2016   >> PDF


Deutscher Journalistenpreis Bildung und Arbeit   PREISTRÄGER Bildung und Arbeit

Claas Tatje
"Unheimlich mächtig", Die Zeit vom 07.04.2016   >> PDF


DEUTSCHER JOURNALISTENPREIS Mobilität & Logistik   PREISTRÄGER Mobilität & Logistik

Martin Mehringer
"Wie im Krieg", Lebensmittel Zeitung vom 07.08.2015   >> PDF


DEUTSCHER JOURNALISTENPREIS Offenes Thema   PREISTRÄGER Offenes Thema

Mark Schieritz, Alice Bota, Kerstin Kohlenberg, Michael Thumann und Wolfgang Uchatius
"Der mächtigste Preis der Welt", Die Zeit vom 11.02.2016   >> PDF



Folgende weitere Artikel waren nominiert:


Deutscher Journalistenpreis Bank & Versicherung   Nominiert für den djp Bank & Versicherung

Sönke Iwersen und Volker Votsmeier
"Der Datenschatz des Mister Smith", Handelsblatt vom 28.01.2016   >> PDF

Daniel Schäfer und Michael Maisch
"Retter oder Totengräber?", Handelsblatt vom 13.05.2016   >> PDF

Melanie Bergermann und Christof Schürmann
"Bis zum großen Knall", WirtschaftsWoche vom 09.10.2015   >> PDF

Britta Langenberg
"Spiel des Lebens", Capital vom 19.05.2016   >> PDF



Deutscher Journalistenpreis Vermögensverwaltung   Nominiert für den djp Vermögensverwaltung

Robert Landgraf, Peter Köhler und Anke Rezmer
"Anlegen wie die Reichen", Handelsblatt vom 24.06.2016   >> PDF

Angela Gertrud Hussla und Vera Münch
"Ein Gaukler will an die Börse", Handelsblatt vom 06.06.2016   >> PDF



DEUTSCHER JOURNALISTENPREIS Innovation & Nachhaltigkeit   Nominiert für den djp Innovation & Nachhaltigkeit

Philipp Krohn
"Streichel mich, sonst ersetz ich dich", Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19.02.2016   >> PDF

Hendrik Ankenbrand
"Phönix aus der Flasche", Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 29.04.2016   >> PDF

Felix Firme
"Der Sand wird knapp", Berliner Zeitung vom 02.04.2016   >> PDF

Marco Maurer
"Familie Okawara macht weiter", Neon vom 01.03.2016   >> PDF



Deutscher Journalistenpreis Bildung und Arbeit   Nominiert für den djp Bildung und Arbeit

Philipp Alvares de Souza Soares
"Elitäres Milieu", manager magazin vom 24.07.2015   >> PDF

Tobias Kaiser, Benedikt Fuest, Olaf Gersemann und Philipp Vetter
"Der Todesstich", Welt am Sonntag vom 12.06.2016   >> PDF



DEUTSCHER JOURNALISTENPREIS Mobilität & Logistik   Nominiert für den djp Mobilität & Logistik

Hendrik Lehmann, Stefan Jacobs, Jan Oberländer, Ekkehard Petzold und Johannes Schneider
"Warum kommt der Bus zu spät?", Der Tagesspiegel vom 21.03.2016   >> PDF

Markus Dettmer und Jan Bergrath
"Leben im Laster", Der Spiegel vom 26.03.2016   >> PDF

Sönke Iwersen und Massimo Bognanni
"Rammbock und Fels", Handelsblatt vom 30.09.2015   >> PDF

Stephan Lebert, Christian Fuchs, Anne Kunze, Bettina Malter, Yassin Musharbash und Daniel Müller
"Die unheimliche Firma", Die Zeit vom 16.07.2015   >> PDF



Deutscher Journalistenpreis Vermögensverwaltung   Nominiert für den djp Offenes Thema

Uwe Ritzer
"...und raus bist du!", Süddeutsche Zeitung vom 21.05.2016   >> PDF

Simon Book und Benjamin Wagener
"Adel verpflichtet", Handelsblatt vom 23.12.2015   >> PDF

Andreas Dörnfelder und Miriam Schröder
"Mario, der Zauberer", Handelsblatt vom 01.10.2015   >> PDF

Max Haerder
"Kassensturz", WirtschaftsWoche vom 03.06.2016   >> PDF



Juroren sind ausgeschlossen von der Teilnahme am djp auf dem Themengebiet, für das Sie in die Jury berufen wurden. Das gilt für ständige Juroren ebenso wie für die Vorjahrespreisträger, die in der darauf folgenden Ausschreibung für ein Jahr der entsprechenden Themenjury angehören. Auf allen anderen Themengebieten ist eine Wettbewerbsteilnahme - zum Beispiel aufgrund einer Empfehlung oder als Mitglied eines Autorenteams - zulässig, da die Themenjurys in einem anonymisierten Verfahren getrennt voneinander bewerten und entscheiden.

Jeder Gewinner erhält neben einem persönlichen Preisgeld das Recht, eine gemeinnützige Organisation zu benennen, die die Sponsoren daraufhin mit einer Spende unterstützen. So ist die Anerkennung herausragender redaktioneller Leistungen verbunden mit gezieltem gesellschaftlichen Engagement (Corporate Citizenship).

Hier finden Sie eine Übersicht aller bisherigen Spendenempfänger seit 2007.

Nach oben
>> FÜR ALLE LESER:
     Beiträge empfehlen
>> FÜR JOURNALISTEN:
     Beiträge einreichen
>> Ausschreibung 2017:
     Auswahl nach Themen

>> Jury-Verfahren
>> Info-Folder
>> Sponsoring
>> Kontakt
     Rückblick:
>> Impressionen 2016
>> TV-Bericht 2016
>> Impressionen 2015
>> TV-Bericht 2015
>> Impressionen 2014:
     Film und Interviews
>> Impressionen 2013:
     djp-Begegnungen
>> Impressionen 2012:
     Film und Interviews
>> Impressionen 2011
>> TV-Bericht 2011
>> Impressionen 2010
>> TV-Bericht 2010
>> djp Broschüre 2009
>> TV-Bericht 2009
>> djp Broschüre 2008
>> TV-Bericht 2008
>> djp Broschüre 2007
>> TV-Bericht 2007

     Förderer des djp:
Partner des djp djp-Förderer: E.ONdjp-Förderer: Fidor Bankdjp-Förderer: business wiredjp-Förderer: rheinmaintv djp-Förderer: news aktuell djp-Förderer: Frankfurt Main Finance djp-Förderer: K&K Verlagsanstalt
 

Partner des djp

Deutscher Journalistenpreis (djp)
The Early Editors Club (TEEC)
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt/Main

Kontakt: Volker Northoff
Telefon +49 (0)69 40 89 80-00
Telefax +49 (0)69 40 89 80-10
info@djp.de
 
Home Impressum Kontakt
   
10 Jahre djp